Freigegebene Google Kalender auf iPhone und Mac anzeigen

Screenshot Google Kalender Webapp

Google Kalender Webapp (Screenshot Safari)

Bereits 2009 hatte ich schon mal zwei Blogposts über die Einbindung von Google Kalendern auf dem iPhone und auf dem Mac geschrieben (Google Kalender und iPhone synchronisieren & Mehrere Google Kalender mit iCal synchronisieren) – nun, drei Jahre später, ist einiges in den Betriebssystemen passiert und die  Integration ist deutlich einfacher geworden. Sowohl auf dem iPhone unter iOS6 als auch auf dem Mac unter Mountain Lion lässt sich unter den Systemeinstellungen → Mail, Kontakte & Kalender ein GMail-Konto hinterlegen und dort auch die Synchronisation der Kalender aktivieren. Will man nun allerdings auch freigegebene Kalender anderer Nutzer anzeigen lassen, wird es etwas kniffeliger.

Zur Erklärung, wofür man diesen ganzen Kram überhaupt brauchen könnte, hier mal mein konkreter Anwendungsfall: Meine Partnerin nutzt ein Android-Smartphone, ich ein iPhone. Gemeinsam möchten wir einen Kalender für familiäre Angelegenheiten nutzen – Urlaub, Arzttermine, Geburtstagsfeiern, was halt so anfällt. Ein freigegebener iCloud-Kalender scheidet aufgrund der verschiedenen Betriebssysteme aus, bleibt also die Nutzung der Google-Infrastruktur. Dafür hat Sie bei Google Kalender einen separaten Familien-Kalender angelegt und diesen für meinen Google-Account freigegeben.

Sowohl der Kalender auf dem iPhone als auch der Kalender auf dem Mac (vormals iCal) zeigen jedoch per default keine geteilten Kalender (Delegates) an. Das lässt sich aber zum Glück relativ unproblematisch nachrüsten:

Freigegebene Kalender auf dem iPhone anzeigen

Wir gehen mal davon aus, dass der GMail-Account (Googlemail) bereits unter Einstellungen → Mail, Kontakte & Kalender angelegt und die Synchronisierung des Kalenders aktiviert ist. Öffnet man nun die Kalender-App, werden die eigenen Google-Kalender (sofern vorhanden) bereits angezeigt – nicht jedoch die freigegebenen Kalender anderer Nutzer. Um dies zu ändern, ruft man einfach folgende URL in Safari auf: https://www.google.com/calendar/iphoneselect.

Google Kalender Auswahl auf dem iPhone

Google Kalender Auswahl auf dem iPhone (Screenshot Mobile Safari)

Dort wählt man nun die Kalender aus, die man zusätzlich auf das iPhone synchronisieren möchte. Auch sämtliche freigegebene Kalender sind dort aufgeführt – einfach die gewünschten Kalender anhaken und schon erscheinen sie künftig in der Kalender-App auf dem iPhone.

Freigegebene Kalender auf dem Mac anzeigen

In der Kalender-App auf dem Mac unter Mountain Lion ist es noch einfacher, wenn auch etwas versteckt. Auch hier gehen wir davon aus, dass der GMail-Account bereits unter Systemeinstellungen → Mail, Kontakte & Kalender angelegt und die Synchronisierung des Kalenders aktiviert wurde. Nun öffnen wir die Kalender-App (vormals iCal) und navigieren nach Kalender → Einstellungen → Accounts. Dort angekommen wählen wir zunächst den GMail-Account und klicken dann auf „Stellvertretungen”.

Mac Kalender Stellvertretungen (Screenshot Mac OS Kalender)

Mac Kalender Stellvertretungen (Screenshot Mac OS Kalender)

Hier wählen wir wieder die gewünschten freigegebenen Kalender aus und schließen danach das Einstellungs-Panel. Anschließend erscheinen diese Kalender nun auch in der Kalender-App auf dem Mac.

Und schon lässt sich plattformübergreifend gemeinsam und sehr komfortabel an einem gemeinsamen Kalender arbeiten. Zugegeben – in unserem Anwendungsfall war ich die treibende Kraft in Sachen gemeinsamer Online-Kalender (Papier-Kalender sind ja sooo Old School) aber es gibt sicher noch viele weitere spannende Anwendungen für einen gemeinschaftlich genutzten Kalender ;-)

49 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Du bist mein Held des Tages. habe mich schon mehrfach darüber gewundert, dass nicht alle Kalender angezeigt werden und heute endlich mal gesucht. Bei dir habe ich die perfekte Lösung für genau mein Problem (Freundin Kalender share) gefunden. und das ganze auch noch perfekt und einfach verständlich geschrieben. Danke!

  2. Hallo, habe alles gemacht wie beschrieben… Gemeinsamen Kalender auch eingerichtet, geht auch… Nur kann ich den Kalender meiner Freundin, welchen sie freigegeben hat, nicht hinzufügen… Er wird auch nicht bei der Syncronisation angezeigt… Was nun?

  3. Dummerweise habe ich im Google-Account, wo sich ein Kalender befindert, der auch Freunde von mir nutzen (Freigaben), nun noch einen Gmail-Account eröffnet. Obwohl ich in der Einstellung, weiterhin mit der alten E-Mailadresse auf das Konto zugreifen ausgewählt habe, schlage ich mich nun mit Fehler 404 rum, seit Stunden, Tagen, Wochen!
    Weiss jemand Rat?
    Es ist doch zum…., dass Google nun einfach das neue Gmail als primäres E-Mail wählt und ich es als User nicht mehr rückgängig machen kann.

  4. Hallo,
    ich habe ein noch etwas andere Frage:

    Habe unter meinem Google Account einen Kalender angelegt, und darunter auch einen zusätzlichen Kalender für die Familie unter demselben Account eingerichtet.
    Unter Android kann ich bei Aufruf der Google Kalender App natürlich problemlos auf die Kalender zugreifen.
    Unter iOS geht das aber bis jetzt nicht, denn ich habe KEIN GMail Konto einngerichtet und will das auch nicht. Ich habe bei der Anlage meiner Google Accounts meine eigenen Mailadressen verwendet.
    Nun scheint aber genau dies, also das Vorhandensein eines GMail-Accounts, Voraussetzung dafür zu sein, dass ich auch mit der iOS-Kalender-App direkt mit Google Kalender synchronisieren kann.

    Wisst Ihr also Rat, wie man ohne GMail Account die iOS Kalender App aus Google Kalender füttert?

    Danke und Gruss…Tom

    • Hallo Tom,
      ohne Deinen Google-Account in iOS hinterlegt zu haben, kannst Du nur lesend auf einen Google-Kalender zugreifen – also keine Änderungen vornehmen. Um den Google Kalender „read-only“ in der iOS-Kalender-App anzeigen zu lassen, musst Du diesen abonnieren. Das geht am besten so:

      1. Logge dich auf Deinem PC/Mac/Linux-Kiste in den Google Kalender ein
      2. Wähle in der Sidebar links den gewünschten Kalender – beim Überfahren mit der Maus erscheint rechts daneben ein kleiner Pfeil mit Optionen zu diesem Kalender. Wähle dort „Kalender-Einstellungen“
      3. In der Zeile „Kalenderadresse“ klickst Du auf den grünen Button mit der Beschriftung „ICAL“
      4. Es öffnet sich dann ein Popup mit der URL zur öffentlichen ICAL-Datei. Diese URL schickst Du Dir per E-Mail aufs iOS-Gerät
      5. Auf dem iOS-Gerät den eben zugesandten Link anklicken und den Anweisungen folgen

      Anschließend sollte der Kalender abonniert sein und dessen Einträge auch auf dem iOS-Gerät erscheinen.

  5. Pingback: Google Kalender für das iPhone oder iPad freigeben - Friedrich Ewald Blog

  6. Hi, ich hätte eine Frage dazu:
    Ich habe wie oben beschrieben die Kalender für mein iPhone freigegeben und hatte zuvor schon eben jene Kalender unter „Stellvertretungen“. Leider sehe ich jetzt die Stellvertretungs-Kalender auf meinem Mac zusätzlich noch unter „meinen“ Kalendern. Ich würde sie aber gerne nur seperat unter den Stellvertretungen haben – hast du eventuell eine Idee, woran das liegen könnte / wie ich die dort wieder raus bekomme? Auf der calendar website werden die Kalender weiterhin unter „Weitere Kalender“ und nicht unter „Meine Kalender“ angezeigt, nur in der Apple Calendar Anwendung wird es dort angezeigt.
    Danke schonmal für deine Antwort! :-)

    • Hallo Sandra,
      leider kann ich Deine Frage nicht so recht beantworten. Ich habe eben bei mir (unter OSX 10.10 Yosemite) nachgeschaut und da ist genauso, wie Du es beschreibst: Der Google-Kalender steht dort einmal bei „Bevollmächtigte“ und einmal bei meinen eigenen Google-Kalendern. Ich würde behaupten, dass das in älteren OSX-Version nicht so war – zumindest ist mir das zuvor nie aufgefallen. Vielleicht kann man sich unter Yosemite auch dem Umweg über die Stellvetretungen sparen. Ich habe jedenfalls jetzt in meinen Kalender-Einstellungen die Stellvertretung für den freigegebenen (fremden) Kalender entfernt und dennoch steht dieser weiterhin unter den „normalen“ Google-Kalendern zur Verfügung und ich kann dort auch neue Termine eintragen. Wenn Du ihn also nicht doppelt angezeigt bekommen möchtest, entferne doch mal testhalber die Stellvertretung. Über ein kurzes Feedback, ob das auch bei Dir funktioniert, würde ich mich freuen!

  7. Hallo,

    ich habe auch eine Frage und hoffe Du kannst mir helfen.

    Mein Mann und ich nutzen einen gemeinsamen Google Kalender und hatten bisher auch beide auf unseren jeweiligen Kalender Apps Zugriff und konnten Termine einstellen, die der jeweils andere dann auch gesehen hat.

    Vor einem Monat musste ich bei Google mein Passwort ändern und seitdem geht es nicht mehr, was können wir tun?

    • Hallo Bianca, die Frage kann ich leider nicht beantworten. Ich würde aber als erstes Mal probieren, den freigegeben Kalender in den Kalender-Apps zu entfernen (nicht den Google-Kalender selbst) und dann den Einrichtungsprozess erneut zu durchlaufen. Ob das letztlich hilft kann ich nicht sagen – der Blogartikel ist über 2 Jahre alt und und Google ist bekannt dafür Dinge zu ändern und alte Zöpfe abzuschneiden. Aber es wäre einen Versuch wert.

  8. Hallo,
    das ist ja mal der Wahnsinn!!!! Super beschrieben und genau DAS, was ich gesucht habe. Bei mir ist es auch so, dass meine Freundin ein LG mit Android-System hat und ich ein iPhone, und wir nun versucht haben einen gemeinsamen Kalender zu betreiben. ENDLICH eine wunderbare Lösung. Gut gelöst und sehr gut beschrieben. Vieeeeeelen lieben Dank.

  9. Mein Google-Kalender lässt sich auf dem iPhone und iPad synchronisieren, allerdings synchronisiert er sich nicht mit dem iOS Kalender.
    Wenn ich den Google-Account einrichte, läuft dieser Prozess komplett korrekt ab, aber ich sehe den Account in den Einstellungen nicht und kann somit keine Einstellungen vornehmen.

    Kannst Du mir einen Tipp geben?

    Liebe Grüße
    Ottmar

  10. Das ist irgendwie veraltet, könnte man das nicht mal auf aktuelle Abläufe aktualisieren?
    So stimmt das beim Mac Yosemite jedenfalls nicht mehr :(

    • Hmmm … prinzipiell eine gute Idee. Aber eigentlich ist die Einrichtung eines Google-Kalenders unter neueren OSX-Version einfacher geworden. Zumindest kann ich mich gerade an keine Komplikationen erinnern. Aber ich schaue mir das bei Gelegenheit noch mal an.

    • Ich habe noch mal nachgeschaut, wie das unter OSX Yosemite läuft: Eigentlich genauso wie hier beschrieben, nur dass der Google-Account nun nicht mehr wie im Artikel beschrieben unter Systemeinstellungen → Mail, Kontakte & Kalender eingetragen wird sondern unter Systemeinstellungen → Internetaccounts. Ist dort der Google-Account einmal angelegt und die Synchronisierung des Kalenders aktiviert (Häkchen gesetzt), funktioniert die Einrichtung der freigegeben Kalender in der Kalender-App wie bisher: Einstellungen → Accounts → (Google-Account auswählen) → Stellvertretungen → Häckchen an den anzuzeigenden Kalendern setzen.

    • Hallo Marco,

      das kann ich leider nicht beantworten. Das klingt allerdings nach einem seltsamen Vorhaben – wäre es nicht einfacher, die anderen würden den von Dir abonnierten Kalender nicht selbst ebenfalls abonnieren?

Schreibe einen Kommentar