Google Kalender und iPhone synchronisieren

Mit dem gestern (17.06.2009) erschienen Update des iPhone-Betriebssystemes „iPhone OS“ auf Version 3.0 wird nun endlich war, was sich viele iPhone-Besitzer bereits seit Monaten ersehnen: Die native Unterstützung von CalDAV – dem Datenaustauschprotokoll für Kalenderdaten. Damit ist es nun möglich, Online-Kalender mit CalDAV-Support und die iPhone-Kalendersoftware zu synchronisieren. Und das in beide Richtungen und ohne Umweg über „iCal„. Nutzer des „Google Calendar“ erhalten somit eine kostenlose Alternative zu der Kalenderfunktion in Apples „mobileme„.

Google Calendar und iPhone

Die Einrichtung des „Google Calendar“ auf dem iPhone ist denkbar einfach und sehr ausführlich im Blog „raining ktula“ beschrieben (englisch).

Für mich persönlich stellt die neue Unterstützung von CalDAV einen enormen Mehrwert dar – kann ich doch nun meine Termine immer synchron halten ohne das iPhone in regelmäßigen Abständen an den Mac stöpseln zu müssen. Dank freigebener Kalender können – während einer gemeinschaftlichen Arbeit an einem Projekt – auch Teammitglieder meinen Kalender einsehen und nötigenfalls neue Termine eintragen. Diese neuen Termine werden dann wieder auf das iPhone zurück synchronisiert und stehen beim nächsten Aufruf des Kalenders für mich bereit. Schöne Sache!

Einen kleinen Wermutstropfen gibts aber doch: Die Synchronisation zwischen CalDAV-Server und iPhone findet nur statt, wenn die Kalender-Software geöffnet ist. Wer nur persönlich seine Termine verwaltet düfte damit kein Problem haben – bei der Arbeit im Team führt das aber dazu, dass von Anderen eingetragene Termine nicht direkt auf dem iPhone erscheinen. Wenn also jemand kurzfristig einen Termin einschiebt, wird mich das iPhone nicht daran erinnern bis ich manuell einen Blick in den Kalender geworfen habe. Wer darauf Wert legt, kommt im Moment wahrscheinlich nicht an „mobileme“ vorbei: Dort werden neue Termine via Push unmittelbar an des iPhone geschickt.

Dennoch ist die CalDAV-Unterstützung ein grandioses neues Feature und eigentlich schon lange überfällig gewesen.

Weiterführende Informationen

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Freigegebene Google Kalender auf iPhone und Mac anzeigen | Vektorkneter

Schreibe einen Kommentar